Logo Film Fair Future_(2)

für Filmvorschau bitte hier klicken

„Fair Future“ Workshop mit Film für Schüler und Schülerinnen

Was können Kinder heute tun, um an der Gestaltung einer lebenswerten Zukunft mitzuwirken und die natürlichen Lebensgrundlagen der Erde zu erhalten?                        

7. – 13. Schulstufe

Wir verbrauchen derzeit viel mehr an Ressourcen, als die Erde reproduzieren kann. Würden alle Menschen so leben wollen wie wir in Österreich, dann bräuchten wir drei Planeten wie die Erde!

Im 47 minütigen Film „Fair Future“ erfahren die Schüler wie stark der Mensch in den Bereichen Ernährung, Mobilität, Wohnen und Konsum die Biokapazität der Erde beansprucht und wie man den Umweltverbrauch und die Umweltbelastung mit dem Ökologischen Fußabdruck messen kann. Es wird ein neues, ganzheitliches Bild der Welt und ihrer Grenzen vermittelt und zahlreiche Anregungen für eine „bessere Welt“ geboten. Im anschließenden Live-Teil werden die wichtigsten Inhalte gemeinsam wiederholt und mit der Moderatorin Möglichkeiten erarbeitet, wie jeder Schüler seinen eigenen Ökologischen Fußabdruck oder den Fußabdruck der Schule senken kann.
Durch die Fragestellung „In welcher Zukunft möchtest Du leben?“ regt die Veranstaltung die Schüler zum Nachdenken an und macht Lust zu handeln. Sie werden motiviert, ihre Zukunft mitzugestalten.

Als Hausübung erhalten die Schüler die Aufgabe ihren Ökologischen Fußabdruck mit dem österreichischen Fußabdruckrechner im Internet auszurechnen (www.mein-fussabdruck.at).

Die Multivision Fair Future wurde als UNESCO Dekadenprojekt ausgezeichnet und ist in den letzten Jahren erfolgreich durch viele Schulen in Österreich und Deutschland getourt.

Wo:         im Mehrzwecksaal Ihrer Schule

Für:         zwei oder mehr Klassen, eine oder zwei Schulstufen gemeinsam, (7. – 13. Schulstufe)

Dauer:    min. 95 Min. (2 Unterrichtseinheiten)

Kosten:   4 Euro pro Schüler

Sie können die Veranstaltung Fair Future auch um einen Mini-Hektar Workshop erweitern für eine intensivere Beschäftigung mit dem Thema Footprint:

Footprint Projekttage:

1. Der Ökologische Fußabdruck im Unterricht

Sie erhalten Material für den Unterricht über den Ökologischen Fußabdruck

2. „Fair Future“ – Workshop mit Film in der Schule

nach der Vorbereitung im Unterricht erfolgt die Fair Future-Veranstaltung in Ihrer Schule (siehe obige Beschreibung)

3. Die Schüler berechnen Ihren ökologischen Fußabdruck

als Hausübung

4. Mini-Hektar Workshop

Etwa eine Woche später folgt ein Mini-Hektar Workshop in der Klasse, im Mehrzwecksaal oder im Turnsaal, evt. im Garten. Zuerst werden die Ergebnisse der Fußabdruckberechnungen besprochen. Dann bilden die Schüler auf einer abgegrenzten Mini-Hektar-Fläche ihren

Mini-ha Worksh_indoor_ResolutionPlus

Lebensstil ab, indem sie farbige Blätter für Wohnen, Mobilität, Konsum und Ernährung im Ausmaß ihres tatsächlichen Verbrauches auflegen. Dabei überschreiten sie den fairen Anteil der globalen Mini-Hektarfläche und müssen unter Anleitung der Moderatorin nach Möglichkeiten suchen, ihren Verbrauch und damit ihren Ökologischen Fußabdruck zu senken. Dauer: 2 Unterrichtseinheiten

Kosten Paket Footprint Projekttage:   6,50 Euro pro Schüler

Kontakt:
nachhaltigkeitsbildung@footprint.at

DI Eva Dobeiner, Plattform footprint Wien
Tel: 0699 81819395